Sportaktivitäten wie Joggen, Radfahren mit GPS aufzeichnen

In diesem Artikel geht es speziell um das Thema GPS Aufzeichnung. Im nächsten Teil geht es um die Auswertung und Darstellung der aufgezeichneten GPS Daten.
Für viele Sportler ist es sehr wichtig, Daten über die eigene Leistungen und Fitness zu erhalten. Ob es nun beim Radfahren, Joggen oder bei einer anderen Sportart ist. Die Aufgezeichneten Daten helfen einem viel bei der Motivation und Leistungssteigerung.

GPS Uhren – Pulsuhren

Meine Laufuhr

GPS Uhren, auch als Pulsuhren bekannt, sind eine Möglichkeit um GPS Daten wie Streckenlänge und Geschwindigkeit aufzuzeichnen.
Wie der alternative Name Pulsuhr schon sagt, haben die GPS Uhren viel mit dem Puls zu tun, da diese Daten bei der Leistungssteigerung eine große Rolle spielen und auch verhindern, dass man sich überbelastet und eine Gefährdung der Gesundheit herbeiführt. Das ist genau das Gegenteil von dem, was mit dem Sport erreicht werden soll.

Vorteile der GPS Uhren

  • Bequemer zu tragen, da viel leichter und kleiner
  • Nicht soviel Akku Verbrauch und daher längere Laufzeit
  • Uhr ist praktischer beim ablesen
  • GPS Aufzeichnung genauer als beim Smartphone
  • Auf Sport ausgerichtetes Gerät, das besser gegen Beschädigungen geschützt ist

Nachteile GPS Uhren

  • Teuer, da ein extra Gerät benötigt wird. Smartphone hat normal jeder und die Apps kosten nichts, bzw. nur ein paar Euros
  • Meist nicht alles zusammen in einem Gerät (GPS, Puls, Musik)
  • Nicht so leicht zu bedienen
  • Nicht so leicht zu speichern
  • Nicht gut einsehbare Daten über die Uhr

Übersicht verschiedener GPS Uhren – Information über verschiedene GPS Uhren und deren Preis, Funktionen und Möglichkeiten

Lauf Apps

Für das Smartphone gibt es inzwischen viele Lauf, bzw. Fitness Apps, die über die GPS Funktion des Handys die zurückgelegten Strecken wie z.B. beim Laufen oder Radfahren aufzeichnen. Da die meisten Sportler inzwischen ein Smartphone bei sich mittragen, verzichten viele auf eine GPS Uhr, da eine Lauf App den meisten völlig ausreicht.

Vorteile Lauf App

  • Leicht einsehbare Daten mit Karten und Statistiken
  • Kein extra Gerät zur Aufzeichnung nötig, da normal jeder ein Smartphone besitzt
  • Billiger, da die App kostenlos oder nur ein paar Euros kostet
  • Kein extra Musik Player nötig. Brustgurt für Pulsmessung kann wie bei der Pulsuhr benutzt werden, so dass kein weiteres Gerät nötig ist
  • Einfachere Bedienung, Speicherung und Veröffentlichung der Daten
  • Motivierender, da unzählige Funktionen, Statistiken und persönliche Rekorde angeboten werden, bei denen man sich mit anderen messen kann. Auch einfache Möglichkeit seine Erfolge im Netz zu veröffentlichen fördern den Drang (Sucht!) immer besser zu werden

Nachteile Lauf App

  • Unbequem zu tragen, da groß und schwer. Meist wird eine extra Befestigung fürs Smartphone benötigt
  • Starker Akkuverbrauch, so dass es schon nach 1 Stunde Laufen sein kann, dass die Aufzeichnung vorbei ist
  • Umständliche Handhabung beim ablesen der Daten
  • Ungenauer und störanfälliger beim aufzeichnen der GPS Daten
  • Nur bedingt für Sport geeignetes Gerät, da es nicht für solche Belastungen ausgelegt ist. Besonders das Wasser beim Schwitzen führt oft zu kapitalen Schäden

Die Grenzen zwischen den GPS Uhren und Lauf Apps schwinden immer mehr, so dass die Vor- und Nachteile zum Teil aufgehoben werden. Die neueren Pulsuhren entwickeln sich mit ihren Funktionen immer mehr Richtung Lauf App, da immer mehr Hobby Sportler und Laufanfänger auf die Uhren verzichten, da die Fitness Apps ausreichend Daten bieten.

GPS Tracker

Eine weitere Möglichkeit sind GPS Tracker, bzw. Logger zum aufzeichnen der zurückgelegten Strecken beim Sport. Der große Vorteil dieser Geräte ist, dass sie viel genauer als die GPS Funktion des Smartphones arbeiten. Da bei fast allen Lauf Apps ihre Auswertung online erfolgt, kann die Auswertungsfunktion der Apps auch mit den Daten des GPS Loggers erfolgen. Runtastic.com ist ein gutes Beispiel dafür. Hier gibt es die Möglichkeit sich kostenlos zu registrieren und GPX, TCX Daten direkt hochzuladen.
Ich selbst trage bei meinen Fahrrad Touren und Jogging Runden immer einen GPS Logger bei mir (inzwischen beim Laufen immer eine Laufuhr mit Pulsmesser am Armgelenk)
In meinem Fall ein G-PORTER GP-102+, der einen kleinen Bildschirm besitzt und die wichtigsten Daten direkt anzeigt. Die Daten werden auf dem Logger im *.fit Format gespeichert, welche auch von Garmin genutzt wird. Das hat mir den Vorteil gebracht, dass ich bei einer online Auswertung einer Lauf Apps, welche keine Importfunktion für Dateien bietet, das ganze als Garmin Import ausgeben konnte. So war der Upload doch noch möglich. Um die Datei in die gängigeren Formate wie GPX oder KML (Google Earth) zu bringen, kann man z.B. die kostenlose Software GPSBabel nutzen.
Alternativ ist beim G-Porter eine Software dabei, die Canway heißt. Die Software machte aber große Probleme, wenn man sich nicht selber die neuere Version 1.1.12 oder eine viel ältere aus dem Internet herunter lädt. Selbst nutze ich immer die Canway 1.1.12 Version um die Daten als GPX abzuspeichern und mit GPS-Track-Analyse.NET 6 offline zu bearbeiten und auszuwerten. Die GPX Dateien lade ich dann bei den verschiedenen Lauf App Webseiten wie z.B. Runtastic.com hoch. Dazu aber mehr auf der nächsten Seite, auf der es um die Auswertung der GPS Daten geht

GPS Logger – Übersicht verschiedener Geräte mit Preis und Funktionen.

Weiter geht es mit: GPS Daten anzeigen und auswerten

Merken

Merken

Bookmark the permalink.

Comments are closed.